Das grüne Band.

Havemann, Antje (2016): Das grüne Band. Lebenslinie Todesstreifen.In: anthos, Grenzen überwinden, 3/2016, S. 23-25

An der 1393 Kilometer langen innerdeutschen Grenze entstand mit dem sogenannten «Todesstreifen» ein historischer und landschaftlicher Ausnahmeraum. Seit der Grenzöffnung 1989 sind viele dieser Flächen Teil des nationalen Biotopverbundsystems «Grünes Band».

Back to Top