Tische im öffentlichen Raum als Medium der Kommunikation

Workshop auf der Tagung: „Miteinander am Tisch – Tische als Orte sozialer Utopien“. Forum für Heils- und Religionspädagogik im Katholische-Sozialen Institut Siegburg.

Siegburg (Bonn), 15. Mai 2018

Öffentlicher Raum wird von einer Vielzahl von Akteuren mit ganz unterschiedlichen Interessen gestaltet. Neben den „sichtbaren“ Nutzerinnen und Nutzern des Raumes gibt es eine ganze Reihe von „unsichtbaren“ Menschen, die die öffentlichen Räume beeinflussen: Flächeneigentümer, Anwohner, Pächter, verschiedene Ämter der öffentlichen Verwaltung und private Pflege- und Sicherheitsbetriebe. 

Ob fest installiert auf einem Platz, als Teil einer temporären (Kunst-)Aktion, oder als „Runde Tische“ im Konferenzraum – im Workshop spüren wir den Möglichkeiten nach, am Tisch zu verhandeln, wie und unter welchen Voraussetzungen das Zusammenleben im öffentlichen Raum gelingen kann. 

Back to Top