Stadträume in Spannungsfeldern

Ulrich Berding, Antje Havemann, Juliane Pegels, Bettina Perenthaler (Hg.) (2010): Stadträume in Spannungsfeldern. Plätze, Parks und Promenaden im Schnittbereich öffentlicher und privater Aktivitäten. edition stadt | entwicklung. Detmold [Verlag Dorothea Rohn]

Im Rahmen des DFG-Forschungsprojektes »Stadträume in Spannungsfeldern« (STARS) sind Plätze, Parks und Promenaden in deutschen Städten untersucht worden, an deren Entstehung, Gestaltung und Unterhaltung sowohl öffentliche als auch privater Akteure beteiligt waren und sind. Die Ergebnisse dieser Forschungen werden in diesem Buch einerseits präsentiert und andererseits diskutiert und erweitert. Fachleute aus Forschung und Praxis, Planung und Verwaltung ergänzen die Forschungsergebnisse und lenken den Blick auf rechtliche, soziologische, historische, baukulturelle oder auch internationale Kontexte, auf neue Beispiele, auf spezielle Kooperationen und beschreiben die Wahrnehmung dieser »Spannungsfelder« aus ihrer Sicht.

Back to Top