Gemeinschaftlich Gärtnern in Essen.

Lektorat: Stadt Essen, Projektbüro „Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017“ (2016) (Hrsg.): Gemeinschaftlich Gärtnern in Essen. 10 Gärten + X. Miteinander gärtnern, ernten & feiern. Möhren umsonst … (Broschüre, Flyer und 10 Postkarten) 

Mit Juliane von Hagen, stadtforschen.de

Gemeinschaftliche Gartenprojekte sorgen derzeit für viel Aufmerksamkeit. Nicht nur in Metropolen wie New York City, London oder Paris entstehen produktive Gärten inmitten dichter urbaner Strukturen. Auch in deutschen Städten wächst die Zahl von Projekten, in denen sich Bürgerinnen und Bürger gemeinschaftlich engagieren und zusammen gärtnern. Dabei geht es nicht allein um den Anbau von Obst und Gemüse. Viele gärtnerische Aktivitäten basieren auch auf dem Wunsch, gemeinschaftlich aktiv zu werden, Begegnungen zu initiieren, zu teilen, voneinander zu lernen und gemeinsam zu experimentieren. Es soll nicht nur ein Stück Stadt nach eigenen Vorstellungen gestaltet werden, sondern viele Menschen wollen aktiv zum nachhaltigen Wandel unserer Städte beitragen. 

Back to Top